Clone-Vorlage

Nachwuchsstipendien der DG-Sucht Nachwuchsgruppe

Die Nachwuchsgruppe der DG Sucht möchte die Beteiligung Studierender am Deutschen Suchtkongress unterstützen und schreibt daher dieses Jahr 4 Teilnahmestipendien für den Suchtkongress aus. Das Teilnahmestipendium umfasst die Kongressgebühr sowie einen pauschalen Reisekostenzuschuss von 100 EUR.

Bewerben können sich Studierende der Psychologie, Sozialen Arbeit, Suchttherapie, Public Health oder Doktoranden der Medizin, die im Rahmen eines Kongressvortrages zu einem suchtspezifischen Thema beim Symposium der DG Sucht Nachwuchsgruppe die Ergebnisse ihrer Abschlussarbeit vorstellen möchten.

Die Bewerbungen erfolgen bis zum 31. März per E-Mail an die Sprecherinnen der Nachwuchsgruppe Dr. Anja Bischof (E-Mail: anja.bischof(at)uksh.de) oder Dr. Angela Buchholz (E-Mail: a.buchholz(at)uke.de) und umfassen:

  •  ein kurzes Motivationsschreiben 
  •  einen tabellarischen Lebenslauf 
  •  ein strukturiertes Abstract der Arbeit (max. 300 Wörter, siehe "Beitragseinreichung")

Die Auswahl der Beiträge wird durch eine mehrköpfige Jury aus Nachwuchsgruppe und Vorstand der DG Sucht sowie das Programmkomitee des Deutschen Suchtkongresses 2016 vorgenommen.